Natur purein besonders Erlebnis

 

Gemütlicher Spaziergang mit Informationen über Geschichte, Vegetation, Geologie und Sagen der Gegend.

 

Die isländischen Westfjorde beeindrucken durch ihre ungewöhnliche Landschaft und besondere Kultur. Wegen ihrer Einsamkeit, Stille und unberührten Fjordlandschaft gelten sie als Geheimtipp.

Die historische Kleinstadt Ísafjörður hat eine ungewöhnlich gut erhaltene Stadtmitte aus dem 19. Jahrhundert. Sie liegt auf einer Halbinsel inmitten steil aufragender Berge, unterbrochen von malerischen Tälern.

In das schönste dieser Täler geht unser gemütlicher Spaziergang. Er beginnt in der Ortsmitte und führt an den Hängen über dem Ort durch reiche Vegetation bis zu einem eindrucksvollen Wasserfall. Auf dem Weg erhalten Sie einen Einblick in die Geschichte von Ísafjörður, seine Kultur und das Leben der Menschen an diesem abgelegenen Ort, sowie Informationen über die isländische Vegetation und Geologie und hören Sagen aus der Gegend.

Am Wasserfall ist genügend Zeit zum Erkunden der Umgebung - einen Spaziergang durch den Fichtenwald oder am Wildbach inmitten ursprünglichen Birkenbewuchses. Wegen der geschützten Lage des Tales ist die Vielfalt der Flora beeindruckend und bietet sich für eine botanische Exkursion an. Die ersten Blaubeeren und Krähenbeeren können Sie hier bereits Ende Juli probieren.

Auf dem Rückweg gibt es einen kleinen Botanischer Garten. Im Mai und Juni können außerdem Watvögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet werden.

Diese Wanderung mit ihren wunderschönen Aussichten ermöglicht Ihnen ein einzigartiges Erlebnis der Landschaft. Sie bekommen damit einen umfassenden Eindruck unserer Gegend.

Unser Walk klingt aus im wundervollen Staudengarten der Reiseleitung mit gutem isländischen Kaffee und "pönnukökur" und weitem Blick auf den Fjord. 

Diese Wanderung kann ich Ihnen zu allen Jahreszeiten empfehlen. Ein Besuch im Herbst oder Winter ermöglicht Ihnen ein vollkommen anderes Erleben unseres Landes als in den Sommermonaten. Der oftmals milde Herbst besticht durch seine Farbenpracht und lädt zum Beeren- und Pilzesammeln ein. Der im Frost halbzugefrorene Wasserfall ist ein faszinierender Anblick. Zum Kaffee werden Sie dann ins Haus gebeten.

Am Ende der Veranstaltung gehen die Gäste allein zurück in den Ort (bis Ortsmitte ca. 20 Min.).

Bitte beachten Sie, dass wir einen großen Teil unserer Wanderung nicht auf Wegen, sondern auf schmalen Steigen, Gras, Moos oder steinigem Untergrund laufen. Der von uns zu bewältigende Höhenunterschied beträgt ca. 60-80 m.

Auch im Winter fasziniert die Landschaft. Der Wasserfall überrascht mal gefroren mit seinen bizarren Eiskristallen mal mit tosend niederfallenden Wassermassen.

 

Täglich 10:00 Uhr oder nach Vereinbarung 

 

Treffpunkt: Tourist-Informations-Zentrum

Höhe: up to 80 m     

Tour-Länge: 5 Std.,

Gruppengröße: 2-10 Personen

Preis pro Person: 15.000 ISK (Kinder bis 12 Jahre frei), ab 8 Personen 13.900 ISK 

 

Möchten Sie buchen - bitte kontaktieren Sie mich. Ich werde Ihnen schnellstmöglichst antworten.